CHILDren of Light


gospelchor bochum-stiepel


children of light und sambia


Im Mai 2005 machten sich 8 Gemeindeglieder (darunter auch Angelika Henrichs und Stefanie Schünemann und Angelika Hartmann) auf den Weg, eines der ärmsten Länder der Welt, Sambia, kennenzulernen. Viel Unbekanntes und Neues erlebte die kleine Gruppe aus Bochum-Stiepel: Tage voller interessanter Programmpunkte, Begegnungen mit einheimischen Menschen, Gespräche in englischer Sprache, Gottesdienste mit sambischer Musik, delikates Essen, gekocht von unseren Gastgebern, Besichtigungen von Schulen und Vorschulen und 2 Tage Erholung an den "Victoria Falls".

Eine Begegnung mit der Lehrerin Lillian Banda hat dazu geführt, dass seit dieser Fahrt der Gospelchor CHILDren of Light die Vorschularbeit in Zusammenarbeit mit der Gossner Mission finanziell unterstützt. Zahlreiche Spenden sind in den letzten Jahren schon über die Gossner Mission an die Vorschule in Konkwa geflossen und haben mitgeholfen, dass Konkwa eine neue Schule, einen Brunnen und ein Fahrrad für die Lehrerin bekam und was sonst noch so dringend nötig war.

Zu den Konzerten des Chores steht auch immer ein von der Sambia-Gruppe der Gemeinde betriebener Sambia-Stand bereit und verkauft afrikanische Kunstgewerbeartikel. Besonders kümmert sich Ina Gathmann darum, die mittlerweile auch in Sambia vor Ort war.

In all den Jahren haben wir auch schon des öfteren Besuch von Gästen aus Sambia empfangen dürfen und gemeinsam gesungen und gegessen, Gottesdienste gefeiert und ihnen viele für sie neue Dinge gezeigt.

CHILDren of Light und Sambia gehören zusammen!